(K)ein direkter Anschluss an den Bahnhof Brilon

Zur Übersicht

(K)ein direkter Anschluss an den Bahnhof Brilon

(Quelle: Briloner Anzeige, www.briloner-anzeiger.de )

Brilon. (hck) Frühestens im Jahr 2006 kann ein Haltepunkt in Brilon eingerichtet werden und im 2-Stundentakt ein Zug über Brilon-Wald bis Brilon fahren. Das hat der Schienenzweckverband ZRL Bürgermeister Franz Schrewe mitgeteilt. Ursprünglich sollte die Strecke zwischen Brilon und Brilon-Wald noch in diesem Jahr für den Personenverkehr erschlossen und stündlich bedient werden. Das lässt sich finanziell aber nicht realisieren.
Die Stadtverwaltung prüft parallel mit einem privaten Bahnunternehmen Möglichkeiten, eine durchgehende Zugverbindung bis Paderborn zu realisieren. Die Bahn-Tochter DB-Netz AG hatte bereits eine Stilllegung der Strecke angekündigt - das bedeute jedoch nicht, dass die Gleise abmontiert werden, erklärte Schrewe im Rat. Private Betreiber könnten z.B. die Strecke anmieten.
Die Firma Egger hat eine Zusicherung einer Anbindung bis Ende 2009, die durchaus bis 2014 erweitert werden könnte, erklärte Schrewe.

Dieser Artikel wurde bisher 10986mal aufgerufen.