Kleiderordnung zum Jubiläumsschützenfest

Zur Übersicht25.04.2024

Kleiderordnung zum Jubiläumsschützenfest

Liebe Schützenbrüder,

in 8 Tagen ist es endlich so weit: Der HSV feiert sein 100-jähriges Jubiläum!
Manchen ist vermutlich schon aufgefallen, dass in den Einladungen im Vergleich zu den bisherigen Schützenfesten ein Detail fehlt: Die Anzugsordnung. Diese möchten wir euch nun vorstellen.

Freitag


Der Freitag soll ganz im Zeichen der Gemütlichkeit stehen; hier möchten wir gemeinsam mit euch gemütlich und fröhlich das Fest eröffnen. Dementsprechend verzichten wir alle auf die Uniform und treffen uns in "zivil". Natürlich würden wir uns sehr freuen, möglichst viele Menschen in ihren 1924er- bzw. HSV-Kleidungsstücken zu sehen. Die einzige Ausnahme sind unsere Jungschützen: Da diese am Freitagabend zum ersten Mal einen Jungschützenkaiser ausschießen, bitten wir alle Jungschützen in weißer Hose und weißem Hemd zu erscheinen.

Samstag


Den Samstag verbringen wir mit unseren Freunden und für die wollen wir uns zwar fein machen, aber unter guten Freunden darf es auch mal gemütlicher sein. Vorstand, Ehrenvorstand und Springerkompanie werden daher in Uniform mit schwarzer Hose antreten; die Königskompanie bitten wir im schwarzen Jackett und mit weißer Hose zu erscheinen und die Jungschützen möchten wir gerne in Weiß sehen. Die Schützen dürfen es sich heute noch etwas bequem machen und in Zivil erscheinen.

Sonntag


Am Sonntag haben wir nicht nur viele Vereine zu Gast, wir präsentieren zudem auch unsere neuen Kaiser(paare). Daher tragen Vorstand und Springerkompanie die Uniform mit weißer Hose, während der Ehrenvorstand die Uniform mit schwarzer Hose trägt. Die ehemaligen Könige bitten wir wieder im schwarzen Jackett und weißer Hose zu erscheinen; Schützen und Jungschützen bitten wir in Weiß teilzunehmen.

Mit unseren Königs- und Kaiserpaaren werden wir die Details noch in kleiner Runde besprechen, sollte dies noch nicht geschehen sein.

Wir freuen uns sehr auf ein wundervolles Fest mit euch, das dem Anlass entsprechend sein wird.

Dieser Artikel wurde bisher 625mal aufgerufen.