Skihalle wird nicht gebaut!

Zur Übersicht

Skihalle wird nicht gebaut!

Quelle: LEG Dortmund, Stadt Brilon, Recherchen Briloner Anzeiger

Die in Brilon-Wald geplante Skihalle wird nicht gebaut - Das bestätigten die LEG (Landesentwicklungsanstalt) und die Stadt Brilon nach Recherchen des "Briloner Anzeigers".

Das Projekt ist an einer zweiten Wirtschaftlichkeitsberechnung gescheitert, bei der die Auslastung der Skihalle in Neuss als Vergleichsparameter berücksichtigt wurde. Demnach wären aufgrund der Lage in Nähe der sauerländischen Wintersportorte gerade in den Wintermonaten zu wenig Gäste nach Brilon-Wald gekommen, um die erfahrungsgemäß schlechteren Sommermonate ausgleichen zu können.

Über 18 Monate hatte die LEG ihre Planungen und Arbeiten auf der Industriebrache des früheren Degussa/Chemviron-Werkes auf den Bau der Halle ausgerichtet. Ein finanzkräftiger Investor aus dem norddeutschen Raum plante in Brilon-Wald die mit 700 Metern Länge größte Skihalle Europas zu bauen.

Am 3. Februar wollen sich die Stadt Brilon und die LEG treffen, um über die künftige Nutzung der für das Projekt reservierten Brachflächen zu beraten.

Dieser Artikel wurde bisher 12439mal aufgerufen.