Einladung zum Schützenfest 2019 in Brilon-Wald

Zur Übersicht

Einladung zum Schützenfest 2019 in Brilon-Wald

Grußworte zum Schützenfest

Liebe Schützenbrüder, liebe Brilon-Walder, verehrte Gäste,

wie im jedem Jahr findet unser Schützenfest am zweiten Sonntag im Juli statt. Diesmal feiert der Heimatschutzverein vom 12.-15. Juli 2019 in Verbindung mit unserem Kaiserjubiläum ein besonderes Schützenfest.

Zu diesem besonderen Anlass laden wir, der Vorstand, alle Schützenbrüder mit Ihren Familien, Nachbarn, sowie Freunde und Gäste ganz herzlich ein und möchten im Namen des Heimatschutzvereins und dessen amtierenden Königspaar Thomas und Conny Pucher, sowie unserem Jungschützenpaar Kim Tom Gerling und Jenny Böhme mit unserer neuen Musik, dem Blasorchester aus Eslohe und der Tanzmusik aus Niedersfeld, sowie dem Tambourcorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon, vier harmonische und zünftige Schützenfesttage feiern. Wir wollen schöne und unvergessliche Stunden genießen, alte Freundschaften festigen und neue Freunde finden.

Unter dem Motto „Glaube, Sitte, Heimat“ möchten wir, der Heimatschutzverein, die Traditionen bewahren und gleichzeitig offen sein für notwendige Veränderungen. Unsere Vereinstätigkeit umfasst alle Generationen, in Gemeinschaft verbindet sie Jung und Alt. Die Geselligkeit zeigt uns, dass wir nicht alleine sind.

Unser besonderer Dank gilt im diesem Jahr unseren scheidenden Majestäten und amtierenden Kaiserpaar Reinhard und Mechtild Bödefeld. Reinhard, der leider zu früh verstorben ist, war immer zur Stelle, hat mit angefasst und die Feste fröhlich mitgefeiert.
Danken möchten wir an dieser Stelle auch den zahlreichen Schützen, die bei allen Vorbereitungen zum Fest tatkräftig mitgeholfen haben.

Ich wünsche allen Festgästen ein sonniges, harmonisches und vor allem ein unbeschwertes Kaiser-Schützenfest 2019.
Wir, der Vorstand, freuen uns auf Eure zahlreichen Besuche und wünschen eine schöne Zeit in Brilon-Wald.

Thomas Pucher
1. Vorsitzender und Schützenmajor

Unser Festprogramm

Freitag, 12. Juli

18.00 Uhr
Treffen am Dorfplatz
18.15 Uhr
Ökumenischer Wortgottesdienst; anschl. gemeinsamer Gang zur Schützenhalle
19.00 Uhr
Antreten an der Schützenhalle zum Vogelschießen der Jungschützen
20.00 Uhr
Proklamation des neuen Jungschützenkönigspaares; anschl. Musik und Tanz mit Duo-Music-M

Samstag, 13. Juli

14.30 Uhr
Antreten am Bahnhof zum großen Festumzug, Abholen der Königspaare und des Schützenvogels; Totenehrung am Ehrenmal; anschl. Weitermarsch zur Schützenhalle, Ehrungen und Königstanz
16.00 Uhr
Kindertanz
16.30 Uhr
Kaiserschießen
18.00 Uhr
Proklamation des neuen Kaiserpaares
19.30 Uhr
Festball mit dem Blasorchester Eslohe, dem Tambourcorps der freiw. Feuerwehr Brilon und der Band Timeless der Blasmusik Niedersfeld

Sonntag, 14. Juli

13.30 Uhr
Begrüßung der Gastvereine
14.30 Uhr
Antreten am Bahnhof, Festumzug zur Schützenhalle
15.30 Uhr
Kaisertanz; anschl. Festball mit dem Blasorchester Eslohe, dem Tambourcorps der freiw. Feuerwehr Brilon und der Band Timeless der Blasmusik Niedersfeld

Montag, 15. Juli

10.00 Uhr
gemeinsames Schützenfrühstück für alle Schützen und Gäste samt Frauen und Familie
11.00 Uhr
Vogelschießen; anschl. Proklamation des neuen Königspaares
18.00 Uhr
Antreten zum großen Festumzug (der Antreteplatz wird zur Proklamation bekanntgegeben), Abholung des neuen Königspaares; anschl. Königstanz und Festball mit dem Blasorchester Eslohe und der Band Timeless der Blasmusik Niedersfeld

Jubelkönigspaare:

70 Jahre
Georg Gruß † & Maria Föckeler †
60 Jahre
Walter Schmitz † & Ursula Nickolay †
50 Jahre
Manfred Stimpel † & Ehefrau Sieglinde †
40 Jahre
Ernst Bamberg & Ehefrau Thea †
25 Jahre
Peter Krückemeier † & Ehefrau Dorothe †

Jubeljungschützenkönigspaare:

50 Jahre
Josef Hillebrand & Renate Heinz
40 Jahre
Hubertus Menke † & Christiane Glaß
25 Jahre
Sascha Laubrunn & Meike Vogel

Mitgliedsjubilare:

70 Jahre
Josef Wiechartz und Helmut Vogel sen.
50 Jahre
Dieter Bunse und Helmut Düchting
40 Jahre
Manfred Drescher, Joachim Hafke und Reinhard Kroll
25 Jahre
Detlef Rademacher, Helmut Roitsch und Thomas Rüther

Dieser Artikel wurde bisher 1052mal aufgerufen.