Ehrungen und Jubilare zum Schützenfest 2013

Zur Übersicht

Ehrungen und Jubilare zum Schützenfest 2013

Bei dem diesjährigen Schützenfest in Brilon–Wald wurden den Jubilaren Hans Derhahn sr., Franz Gruß, Otto und Rudolf Lüddemann (alle 65 Jahre Mitglied im Verein), Fritz Becker und Franz Heinrich (beide 60 Jahre Vereinsmitglied), Heinz Fischer und Erwin Frigger (50 Jahre Mitgliedschaft), Bernd Hemme, Hans-Günther Sack und Bernhard Türke (alle 40 Jahre im Verein), sowie Friedhelm Busch, Dirk Dolibog, Franz-Markus Gruß und Jochen Sommer (alle 25 Jahre Mitglied) ein entsprechender Orden verliehen, soweit diese Personen anwesend waren.

Aus gesundheitlichen Gründen konnten leider nicht alle ihren Orden erhalten. Gedacht wurde besonders dem erst kürzlich verstorbenen Schützenbruder Willi Kitzhöfer, welcher ebenfalls dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum hätte feiern können.

Besondere Ehrungen wurden durch die beiden Vertreter Daniel Hoffmann und Franz-Josef Rickert des Kreisschützenbundes Brilon im Namen des Sauerländer Schützenbundes (SSB) an die Schützenbrüder (siehe Bild von links nach rechts) Dirk Lochefeld (nicht im Bild), Joachim Berndt, Sebastian Stimpel und Tobias Bödefeld (alle erhielten einen Orden für Verdienste), Wolfgang Lüddemann und Hans Derhahn jr. (beide erhielten den Orden für hervorragende Verdienste) und Edmund Glass (er erhielt für sein besonderes vorbildliches Engagement den Wappenteller des SSB) zuteil.

Eine besondere Auszeichnung erhielt ebenfalls der Schützenbruder Karl-Josef Schröder, ihm wurde durch den Ehrenmajor Hans Menke der Orden des Heimatschutzvereins Brilon–Wald überreicht (rechtes Bild).

Ein besonderer Dank gilt dem Tambourcorps der Freiwilligen Feuerwehr Brilon und der neuen Festmusik, den Negertalmusikanten aus Siedlinghausen, denn sie haben dazu beigetragen, dass ein rundum gelungenes Fest ausgerichtet werden konnte.
Ebenso ein herzliches Dankeschön dem neuen Festwirt Franz Heers und seinem Team, und natürlich dem alten und dem neuen Königspaar.

Dieser Artikel wurde bisher 6271mal aufgerufen.