Mehr Wald für Brilon-Wald

Zur Übersicht26.09.2023

Mehr Wald für Brilon-Wald

Baum pflanzen – Zukunft sichern

Liebe Naturfreunde,
liebe Brilon-Walder,

im letzten Jahr haben wir mit unserem Dorfjubiläum darauf aufmerksam gemacht, dass unser Dorf durch die Bahnstrecke entstanden ist. Aber auf einem Bein kann man ja bekanntlich nicht stehen.

Das zweite Standbein von Brilon-Wald war und ist die Forstwirtschaft, das Dorf ist umgeben von großen kommunalen Waldflächen.

Kaum irgendwo kann man das Waldsterben besser sehen, als in und um Brilon-Wald. Viele Flächen sind bereits wieder bepflanzt, aber eben noch nicht alle. Wir würden gerne mit allen Interessierten aus nah und fern eine Baumpflanzaktion in Brilon-Wald durchführen, um so unserer Natur einen kleinen Teil zurückzugeben von dem, was sie in den letzten Jahren verloren hat.

Wann? 28.10.2023 um 14.00 Uhr
Wo? Wanderparkplatz Schmala


Vor dort aus gehen wir gemeinsam in die Schmala. Wo wir zusammen ein Waldstück
unterhalb des Lagerplatzes „Honigknäppchen“ bepflanzen.
Anmeldefrist: 01.10.2023

Für diese Aktion benötigen wir natürlich Geld, um die Setzlinge beim Forst Brilon bestellen zu können. Über eine Spende von 10 Euro, gerne auch mehr, würden wir uns sehr freuen.
Spendenkonto: DE87416517700000081935
Verwendungszweck: Baumpflanzaktion

Die Spende ist gleichzeitig auch eure Anmeldung. Bitte tragt die Personenanzahl in den Verwendungszweck ein.

Unser erster eigener Wald!

Jahrzehnte ein schönes Ziel für einen kleinen Sonntagsausflug um vielleicht mit seinen Kindern und Enkelkindern das Wachsen der selbstgepflanzten Bäume zu beobachten.

Nach der Pflanzaktion möchten wir gemeinsam zum Schulhof der „Alten Schule“ wandern um dort einen gemütlichen Ausklang bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken verbringen.
Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Ort Brilon-Wald zugute.

Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Auf einen gemütlichen Tag und eine gelungene Aktion freuen sich:
Der Verein zur Kinder- und Jugendgemeinschaft Brilon-Wald e.V. und Brilon-Wald aktiv e.V

Dieser Artikel wurde bisher 1524mal aufgerufen.