Weihnachtsgrüße des Vorstands

Zur Übersicht15.12.2022

Weihnachtsgrüße des Vorstands

Liebe Schützenbrüder, liebe Brilon-Walderinnen und Brilon-Walder, liebe Freunde,

nachdem wir in diesem Jahr nach zweijähriger Pause endlich wieder unser Schützenfest und viele weitere Feste gemeinsam feiern konnten, sind wir nun in der vermeintlich ruhigeren Zeit des Jahres angekommen. Weihnachten steht vor der Tür und nach dem vielen Auf und Ab der letzten Jahre, die oft von Ungewissheit geprägt waren, hoffen wir, dass ihr nun froh und gesund ein besinnliches Fest mit euren Liebsten feiern könnt.

Und auch, wenn wir es uns anders wünschen, die nächsten Jahre werden wahrscheinlich nicht viel einfacher für uns. Sei es der Krieg in der Ukraine, die damit verbundene schwierige gesamtwirtschaftliche Lage oder auch die Corona-Pandemie, die leider noch immer nicht überwunden ist und deren Folgen uns vermutlich noch viele Jahre beschäftigen werden, so wollen wir doch zuversichtlich in die Zukunft blicken. In etwas mehr als einem Jahr, in 2024, feiert der Heimatschutzverein sein 100-jähriges Bestehen.

Dieses Jubiläum möchten wir nicht nur mit einem zünftigen Fest vom 3. bis zum 5. Mai 2024, sondern auch, wie schon zum 75-jährigen Bestehen im Jahr 1999 mit einer schönen Chronik feiern, an der neben Vertretern des Vorstands auch noch weitere Vereinsmitglieder bereits mit Hochdruck arbeiten.

Leider ist es mit der gestalterischen und inhaltlichen Arbeit noch lange nicht getan. Damit wir die Chronik möglichst vielen Menschen zu einem vertretbaren Preis anbieten können, sind wir auf Spenden und Sponsoren angewiesen. Daher möchten wir bitten: Spendet fleißig, damit wir unseren Verein und unseren ganzen Ort angemessen präsentieren können.

Spenden für die Chronik können an das Konto des Heimatschutzvereins mit der IBAN DE55416517700003002987 bei der Sparkasse Hochsauerland überwiesen werden. Bei Interesse an einer Werbeanzeige in der Chronik, steht der Vorstand zum Beispiel per E-Mail unter florian.otto@brilon-wald.de oder per WhatsApp und Telefon unter 0156 7884 7107 gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Doch nicht nur auf unser Jubiläum kann man sich freuen! Auch, wenn es manchmal nicht so aussehen mag, so hören wir als Vorstand sehr genau hin, was aus Reihen der Mitglieder und auch anderer Brilon-Walder und Brilon-Walderinnen an Wünschen und Kritik geäußert wird und machen uns sehr viele Gedanken, wie wir dem entgegenkommen können.

Ein Wunsch war es, mehr und einfacher über Vorgänge, Termine und andere Neuigkeiten im Verein informiert zu werden. Bisher haben wir versucht über den Internetauftritt des Dorfs und den E-Mail-Newsletter sowie die verschiedenen Social-Media-Kanäle (linktr.ee/hsv.brilonwald) möglichst viele Menschen zu erreichen, doch nicht jede(r) ist täglich im Internet unterwegs. Daher haben wir nun einen weiteren Weg geschaffen, über den ihr Informationen bekommen könnt: Unter der Nummer 0156 7884 7107 sind wir nun auch auf WhatsApp vertreten. Dort könnt ihr euch für unseren Newsletter anmelden oder auch auf einfachem Wege Kontakt mit dem Vorstand aufnehmen.

Und auch was die finanzielle Lage des Vereins angeht, haben wir uns viele Gedanken gemacht und werden auch weiterhin nach Wegen suchen, die uns das Vereinsleben ermöglichen. Eine Idee wurde bereits auf der letzten Generalversammlung vorgestellt: Wir werden in der Schützenhalle eine Sponsorentafel platzieren, auf der sich die Unternehmen des Ortes und darüber hinaus präsentieren können. Solltest Du oder Deine Firma Interesse an einer prominenten Präsentation in unserer wunderschönen Halle haben, steht Dir der Vorstand auch hier zum Beispiel per E-Mail unter florian.otto@brilon-wald.de oder per WhatsApp und Telefon unter 0156 7884 7107 gerne zur Verfügung.

Wir als Vorstand freuen uns auf die kommenden Feste und Aufgaben, die uns die Zukunft bringen wird und wünschen euch und euren Liebsten ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichem Schützengruß,
der Vorstand des Heimatschutzvereins Brilon-Wald e.V.

Hinweis: Dieser Text wurde auch als Brief an die Mitglieder des HSV verschickt. Leider kam es dabei zu einem Fehler: Das Jubiläumsschützenfest 2024 findet natürlich im Mai statt und nicht im März.

Dieser Artikel wurde bisher 403mal aufgerufen.