Abendspaziergang zum Schmalah See als Sauerland-Seelenort

Zur Übersicht

Abendspaziergang zum Schmalah See als Sauerland-Seelenort

Sauerland-Seelenorte berühren die Menschen emotional, geistig und spirituell. Es sind Orte, zu denen die Menschen wandern und wo sie abschalten können, zu sich kommen, die Ruhe genießen, inspiriert werden, neue Einsichten gewinnen.

Einer dieser Seelenorte ist der Schmalah See südlich von Brilon-Wald. In Kooperation mit der Tourismus Brilon Olsberg GmbH ist der Dorfverein Brilon-Wald aktiv e.V. verantwortlich für einige Angebote an den in Brilon-Walder Nähe liegenden Sauerland-Seelenorten Ginsterkopf und Schmalah See.

Gestartet wurde am frühen Abend ab Wanderparkplatz Schmalah am Wasserwerk. Nach meditativer Einführung am Ausgangspunkt durch Simone Pfitzner (Referentin für Seelsorge im Alter) startete der gemütliche Abendspaziergang durch das Schmalahtal, das in den Jahren 1904/1905 für die öffentliche Trinkwassergewinnung der Stadt Brilon mit ihren Dörfern erschlossen wurde. Zielort war der Schmalah See, auch Silbersee genannt, der gegen Ende der 1980er Jahre in dieser Form als Stauanlage nach Talsperrengrundsätzen angelegt wurde. Weitere Informationen zum Schmalah-Thema gab es durch Willi Otto als Mitglied des Brilon-Walder Dorfvereins und Pate des Seelenorts.

Nach Meinung der Beteiligten war der Abendspaziergang eine gelungene Veranstaltung. Besuche im Schmalahtal tragen zur Wertschätzung der Wassergewinnung und Sensibilisierung für einen ökologisch wertvollen und durch Vielfalt gekennzeichneten Naturraum bei. Weitere Angebote im Zusammenhang mit dem Seelenort Ginsterkopf stehen für dieses Jahr noch an. Sie sind im aktuellen Programmheft der Tourismus Brilon Olsberg GmbH zu den Sauerland-Seelenorten aufgeführt.

Info-PDF

Dieser Artikel wurde bisher 358mal aufgerufen.