Hexen, Henker und Historie

Zur Übersicht

Hexen, Henker und Historie

Unterstützt durch den Briloner Heimatbund Semper Idem e.V. bietet die Stadtführergilde unterschiedliche Themenführungen durch Brilon an. Die Mitglieder vom ökumenischen Frauentreff Brilon-Wald trafen sich nun, um die dunklen Seiten der Stadtgeschichte kennenzulernen.

„Hexen, Henker und Historie“ lautete das Thema des durch Elke Bertulis als Mitglied der Stadtführergilde geführten Rundgangs durch die Geschichte Brilons vor ca. 300 Jahren. An mehreren Stationen wurden Episoden um die dramatischen Lebensgeschichten zweier Frauen aus der Zeit der Hexenprozesse sowie weitere dunkle Kapitel der Stadtgeschichte vorgetragen. Durch den Besuch der Stätten wird die Vergangenheit der Beteiligten greifbar.

Letztendlich waren alle Teilnehmerinnen der Themenführung froh und dankbar, nicht in dieser Zeit gelebt zu haben, in der eine Reihe von Personen, vor allem Frauen, sich haltlosen Verdächtigungen und Verfolgungen ausgesetzt sahen. Mehrere wurden zum Tode verurteilt und hingerichtet, nachdem Eingeständnisse ihrer Schuld durch schwere Folterungen erpresst worden waren.

Anmerkung:
Siehe auch „Schriftliche Zeugnisse über den Hexenwahn in Brilon“ von Gerhard Brökel aus der Reihe „Vergangene Zeiten - Geschichte aus Brilon - Band 5“ erhältlich im Museum Haus Hövener

Dieser Artikel wurde bisher 196mal aufgerufen.