Rückblick: Pfarrvikarie St. Joseph feierte Gemeindetag

Zur Übersicht

Rückblick: Pfarrvikarie St. Joseph feierte Gemeindetag

Bei strahlendem Wetter feierte die Kath. Pfarrvikarie St. Joseph nach einigen Jahren Pause wieder einen Gemeindetag.
"Aus gutem Grund" - bereits am 8. Mai 2007 waren es 80 Jahre her, dass die Kirche durch den damaligen Propst Dr. Brockhoff geweiht wurde.

Der Tag begann mit einem Festhochamt, welches Vikar Marc Gießelmann zelebrierte.
In der Predigt ging der Vikar auf die vielen leerstehenden Kirchengebäuden ein, die ein schmerzliches Zeichen des Schwindens christlicher Überzeugung sind.
In den Gotteshäusern geschehen Dinge, die grundlegend für christliches Leben sind wie Taufe, Erstkommunion, Hochzeit, Eucharistiefeiern.

So fragt man sich: "Was kann geschehen, was kann man tun?"
Herr Vikar Gießelmann appellierte, die Einladung zu den sonntäglichen Messfeiern anzunehmen, da dies das beste Mittel gegen eine Zweckentfremdung des Gotteshauses sei.

Unsere Kirchen sind es wert, geschützt und erhalten zu werden - und vor allem mit Leben gefüllt, zu werden. Dafür sind alle Christen verantwortlich.

Nach dem Hochamt wurde neben der Kirche gefeiert. Bei guter Verpflegung und Unterhaltungsmusik durch die Jagdhornbläsergruppe Brilon wurden einige gemütliche Stunden verbracht.

Einen besonderen Dank galt einer Kindertanzgruppe des Ortes, die vor einem stattlichen Publikum einen Tanz aufführte.

Dieser Artikel wurde bisher 9354mal aufgerufen.