Brilon-Walder Neujahrsempfang 2018

Zur Übersicht

Brilon-Walder Neujahrsempfang 2018

Zum Neujahrsempfang hatte der Verein "Brilon-Wald aktiv e.V." wieder alle Brilon-Walder Bürger in die ehemalige Schule eingeladen.

Ortsvorsteherin und Vereinsvorsitzende Ariane Drilling berichtete im Jahresrückblick, unterstützt durch eine umfangreiche Foto-Präsentation, über wichtige Dorfereignisse sowie besondere Vereins-Aktivitäten. Hierbei galt der Dank allen Beteiligten, die sich bei den verschiedenen Projekten beteiligt haben.

Besonders zu erwähnende Ereignisse waren die Neugestaltung des Dorfgemeinschaftsraumes in der alten Schule und die Durchführung des 90-jährigen Kirchweihjubiläums. Brilon-Wald hat am Stadtwettbewerb 2017 "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen und in der Gruppe der Dörfer bis 699 Einwohner den 1. Platz erreicht. Hierdurch ergab sich auch die Qualifizierung zum Kreiswettbewerb mit anschließender Anerkennung durch ein Geldgeschenk und einen Sonderpreis.

Weitere besondere Ereignisse waren das traditionelle Kartoffelbraten, das erstmals am Essigturm an den alten Kastanien stattfand, sowie die Wiederauflage des im Dezember 2016 erstmalig angebotenen Weihnachtsmarktes am Waldbahnhof mit wiederum erfolgreicher Resonanz als Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese sowie Bürgermeister Dr. Christof Bartsch erwähnten in ihren Kurzansprachen die Wichtigkeit bürgerschaftlichen Engagements und sahen eine positive Entwicklung diesbezüglich für den Ort Brilon-Wald.

Eckhard Lohmann gab aktuelle Infos zum Waldbahnhof. Nach einem langwierigen Genehmigungsverfahren hinsichtlich Brandschutzkonzept kann nun im Gebäude weitergearbeitet werden. Vorrangig ist die Einrichtung einer öffentlichen Sanitäranlage, die auch den Bahnreisenden zur Verfügung stehen soll.

Für 2018 stehen in Brilon-Wald bestimmte Projekte an, für deren Durchführung natürlich wieder Unterstützung und Hilfe durch die Mitbürger erforderlich sein wird.

Der Veranstalter freut sich über den gelungenen Verlauf des Abends.

Dieser Artikel wurde bisher 409mal aufgerufen.