Brilon-Wald holt Gruppensieg im Stadtwettbewerb Brilon 2017

Zur Übersicht

Brilon-Wald holt Gruppensieg im Stadtwettbewerb Brilon 2017

Ariane Drilling, Ortsvorsteherin von Brilon-Wald (Zweite von links), bekam bei der Siegerehrung zum Stadtwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Rahmen der Ratssitzung die Siegerurkunde von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch (links) und Reinhold Huxoll von der Bewertungskommission (Dritter von links) überreicht.
Foto: © Jana Sudhoff, Sauerlandkurier

Brilon-Wald hat am Stadtwettbewerb 2017 „Unser Dorf hat Zukunft“ erfolgreich teilgenommen. In der Ratssitzung am 11.05.2017 wurden Stadtsieger und teilnehmenden Dörfer geehrt. Erfreulicherweise wurde in der Gruppe der Dörfer bis 699 Einwohner, wie schon im vorangegangenen Stadtwettbewerb im Jahr 2013, der 1. Platz an Brilon-Wald verliehen.

Im Urkundentext heißt es:

Für außergewöhnliche Leistungen beim diesjährigen Wettbewerb wird dem Ort Brilon-Wald in der Gruppe I - Dörfer bis 699 Einwohner - der 1. Platz verliehen.
Gemäß Beschluss der städtischen Bewertungskommission hat sich Brilon-Wald für die Teilnahme am Kreiswettbewerb 2017 qualifiziert.
Verbunden mit dem Wunsch nach einer Fortsetzung des Engagements wird allen Bürgerinnen und Bürgern des Dorfes, seinen Vereinen und Verbänden für die vorbildliche Präsentation, die gezeigten Projekte und ihre beispielhafte Leistung Lob und Anerkennung ausgesprochen.
Brilon, den 11. Mai 2017
gez. Dr. Christof Bartsch - Bürgermeister -
gez. Reinhold Huxoll - Kommissionsleiter -

Im Vorfeld zur Bereisung wurde durch „Brilon-Wald aktiv e.V.“ ein Formular als Fragebogen für teilnehmende Dörfer ausgefüllt und ein Erläuterungsbericht mit Angaben zu den fünf Bewertungsbereichen - ergänzt durch Fotos - erarbeitet und der Bewertungskommission zur Verfügung gestellt. Die Kommission wurde geleitet von Herrn Reinhold Huxoll als 1. Beigeordneter der Stadt Brilon und je Bewertungsbereich mit 1 bis 2 Kommissionsmitgliedern besetzt:

  • Bewertungsbereich 1: Konzeption und deren Umsetzung
  • Bewertungsbereich 2: Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen
  • Bewertungsbereich 3: Soziales und kulturelles Leben
  • Bewertungsbereich 4: Baugestaltung und deren Entwicklung
  • Bewertungsbereich 5: Grüngestaltung und Dorf in der Landschaft
Ziel des Wettbewerbs ist es, die vielfältigen Funktionen eines Dorfes darzustellen, vorbildliche Beispiele zu präsentieren und Anreize für die weitere Entwicklung des ländlichen Raumes zu geben. Initiative und Eigenverantwortung sind die Fundamente des Zusammenlebens der Menschen. Der Wettbewerb soll motivieren, Perspektiven für Dorf und Region eigenverantwortlich aufzubauen und nachhaltig umzusetzen.

Die ca. 1-stündige Bereisung durch die städtische Bewertungskommission erfolgte am Dienstag, den 09. Mai 2017. Start- und Treffpunkt mit interessierten Dorfbewohnern war die alte Schule / Dorfgemeinschaftshaus. Nach der Begrüßung startete die Rundreise durch das Dorf in einem Bus.

Treffen zum Start der Bereisung. Foto: © Manfred Eigner, Sauerlandkurier

Die Moderation zur Erläuterung der Bewertungsbereiche mit entsprechenden Konzepten und Planungen wurde von Ortsvorsteherin Ariane Drilling als gleichzeitige Vorsitzende des Vereins „Brilon-Wald aktiv e.V.“ übernommen. Erläuterungen zu speziellen Vorhaben bzw. Mitarbeit in Vereinen, Einrichtungen, Gruppen und Gemeinschaften mit den jeweiligen Konzepten und Tätigkeiten wurden durch entsprechende Vertreter/innen während der Rundreise an bestimmten Haltepunkten bzw. nach Ankunft am Dorfgemeinschaftshaus ausgeführt.

Den Abschluss bildete die Einladung an die Kommission zu einer Tasse Kaffee in den neu gestalteten Dorfgemeinschaftsraum in der alten Schule. Zu den einzelnen Bewertungsbereichen waren Stellwände aufgebaut, die in Wort und Bild grundsätzliche Erläuterungen boten.

Der neu gestaltete Dorfgemeinschaftsraum

Die Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse mit Ehrung der Siegerdörfer und Urkunden-Überreichung erfolgte am 11. Mai 2017 vor der anschließenden Ratssitzung im Bürgerzentrum Kolpinghaus. Brilon-Wald überzeugte die Bewertungskommission mit der „bemerkenswerten Freude am eigenen Dorf“, sagte Beigeordneter Reinhold Huxoll.

Auch Radio Sauerland war auf Brilon-Wald aufmerksam geworden und sandte einen Reporter, um die Stimmung nach dem doch etwas überraschenden Wettbewerbsergebnis einzufangen, bevor im Dorfgemeinschaftsraum auch noch gefeiert wurde. Übrigens hängen hier nun nach dem Stadtwettbewerb 2013 bereits 2 Urkunden zum jeweils 1. Platz.

Brilon-Wald hat sich mit seinem Sieg für die Teilnahme am Kreiswettbewerb qualifiziert, der wahrscheinlich im September dieses Jahres stattfinden wird. Auch hierzu ist eine Fortsetzung des Engagements zum Wohle des Dorfes mit den Bürgerinnen und Bürgern erforderlich. Es kann eigentlich nur Ziel unserer Dorfgemeinschaft sein, dass wir an der positiven Entwicklung unseres Lebensumfeldes weiterhin interessiert sind und daran mitarbeiten.

„Brilon-Wald aktiv e.V.“ freut sich über jede interessierte Mitarbeit.

Dieser Artikel wurde bisher 801mal aufgerufen.